70 Jahre Österreichischer Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund

Unter dem Motto „sozial handeln - nachhaltig leben“ feierte der ÖAAB sein 70-jähriges Bestehen. Der Einladung von ÖAAB-Bundesobfrau Johanna Mikl-Leitner und ÖAAB-Generalsekretär August Wöginger waren mehr als 200 Gäste gefolgt, darunter auch Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, die Bundesminister Hans Jörg Schelling und Sebastian Kurz sowie der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf und ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka. Auch die ehemaligen ÖAAB-Bundesobmänner Alois Mock, Herbert Kohlmair, Robert Lichal und Josef Höchtl konnten begrüßt werden. „70 Jahre ÖAAB bedeuten 70 Jahre Zukunft. Das heißt 70 Jahre Arbeit für die Menschen in unserem Land - mit großen Erfolgen, begeisternden Ideen und großartigen Persönlichkeiten“, hieß Mikl-Leitner die Festgäste willkommen.


Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hob in seinen Grußworten hervor, dass der ÖAAB in den vergangenen 70 Jahren immer seine Verantwortung als Vertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wahrgenommen habe, wenn notwendig auch gegen Widerstände. „Der ÖAAB arbeitet effizient und verlässlich. Er tut nicht das, was populär oder opportun erscheint, sondern das, was richtig ist“, so der Vizekanzler, der betonte, dass der ÖAAB eine wichtige Triebfeder innerhalb der Volkspartei sei.


Bundesobfrau Johanna Mikl-Leitner betonte in ihrer Rede, dass beim ÖAAB nicht Programme oder Politiker im Vordergrund stehen, sondern die Menschen, vor allem die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. „Wir sind dem Menschen verpflichtet und stellen ihn und seine Chancen, seine Freiheit und sein Glück in den Mittelpunkt unseres Tun und Handelns.“ Es sei dem Mut und der unerschütterlichen Überzeugung der Gründerväter Leopold Kunschak, Lois Weinberger und Karl Lugmayer zu verdanken, dass Österreich von den Trümmern des Krieges aufgebaut wurde zu einem der wohlhabendsten Länder der Welt und dass mit der Österreichischen Volkspartei eine Integrationspartei geschaffen wurde, in der in innerparteilicher Sozialpartnerschaft alle Teile der Bevölkerung vertreten sind. „Es wurde der Grundstein gelegt für die Erfolgsgeschichte des ÖAAB - eine Geschichte, die mit großen Namen genauso verknüpft ist wie mit gewaltigen Meilensteinen im Sinne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der Familien.“


Abschließend bedankte sich die ÖAAB-Chefin bei den vielen tausend ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionären in ganz Österreich, die die Stärke und den Erfolg des ÖAAB ausmachten. Weiters dankte sie den christlichen Gewerkschaftern, ÖGB-Vizepräsident Norbert Schnedl, Tiroler AK-Präsident Erwin Zangerl und GÖD-Vorsitzenden Fritz Neugebauer sowie den Teilorganisationen der Volkspartei, vertreten durch die Bundesleiterin der ÖVP Frauen Dorothea Schittenhelm,  Seniorenbundpräsident Andreas Khol,  JVP-Obmann Sebastian Kurz, Bauernbunddirektor Johannes Abentung, Wirtschaftsbundgeneralsekretär Peter Haubner und Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner für die hervorragende innerparteiliche Zusammenarbeit. Ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern aus den Bundesländern Beate Palfrader, Gabriele Tamandl, Christopher Drexler, Franz Hiesl, Bernhard Hirczy, Edgar Mayer, Wolfgang Sobotka, Maximilian Buchbauer und Robert Haimerl überreichte Mikl-Leitner Nussbäume als Symbol für die vielen Nüsse, die sie gemeinsam in den nächsten Jahren zu knacken haben werden.


In einem Doppelinterview bekräftigten der ehemalige Landesobmann des ÖAAB Vorarlberg und erste nicht-sozialistische Arbeiterkammerpräsident Bertram Jäger wie auch Außenminister und Bundesobmann der Jungen ÖVP Sebastian Kurz die Wichtigkeit des ÖAAB für die Entwicklung Österreichs sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft. Der ÖAAB sei die politische Heimat für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und halte heute wie damals die Grundwerte Personalität, Subsidiarität und Solidarität hoch. „Soziales Handeln“ sei angesichts der sich ständig verändernden Gesellschaft von großer Wichtigkeit, diese Verantwortung nehme der ÖAAB als christlich-soziale Basis der Volkspartei wahr.



Weitere Fotos von der 70-Jahr-Feier gibt es hier


Foto: ÖAAB-Generalsekretär KO-Stv. August Wöginger, NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka, OÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Franz Hiesl, Landesobfrau ÖAAB Wien NR Gabriele Tamandl, ÖAAB-Bundesobfrau BM Johanna Mikl-Leitner, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Landesobmann Steierischer ÖAAB LR Christopher Drexler, Landesobfrau ÖAAB Tirol LR Beate Palfrader, Landesobmann ÖAAB Vorarlberg BR Edgar Mayer, Landesgeschäftsführer ÖAAB Kärnten Maximilian Buchbauer, Landesobmann ÖAAB Burgenland Bernhard Hirczy und Landesgeschäftsführer ÖAAB Salzburg Robert Haimerl (v.l.)


 ©ÖAAB/Sabine Klimpt


(9. April 2015)


< zurück