Claudia Schmidt

Abgeordnete zum Europäischen Parlament

Geboren: am 26.4.1963 in Salzburg

AUSBILDUNG:

1973-1981 Musisches Gymnasium Salzburg
1981-1985 Studium der Medizin an der Universität Innsbruck
1985-1987 Studium Pädagogik/Gewählten Fächern aus Psychologie und Soziologie an der Universität Salzburg
1987-1989 Studium der Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien
28.04.1989 Sponsion zur Mag.a der Philosophie
1994-1995 Universitätslehrgang General Management an der Universität Salzburg
1999 Vereidigung als gerichtlich beeidete Sachverständige für Heilpädagogik

BERUFLICHER WERDEGANG:

1989-2009 Lebenshilfe Salzburg, zuerst als Heilpädagogische Leiterin (1989-1996),
danach Aufbau der Behindertenanwaltschaft (1996-2000),
ab 2000 Abteilungsleiterin Organisation und Verwaltung.

PARALLEL:

1991-1998 Unterrichtstätigkeit beim Lehrgang für Behindertenpädagogik, Träger Caritas Salzburg 
Fächer: Heilpädagogik und Soziologie
1993-2000 Ministerium für Inneres: Lehrtätigkeit bei der Einschulung von Zivildienstleistenden
1995-1996 Bestellung als Fachfrau zu HELIOS II, dem 3. Gemeinschaftlichen Aktionsprogramm der Europäischen Union, das 
Chancengleichheit und Eingliederung behinderter Menschen fördert. Fachgebiet: Funktionelle Rehabilitation. 
Auslandsaufenthalte und Teilnahme an europaweiten Arbeitsgruppen bis zum Ende des Programms 
im Dezember 1996.

POLITISCHE MANDATE:

1999-2014 Mandatarin der ÖVP im Salzburger Gemeinderat
2004-2009 Klubobfrau des ÖVP-Gemeinderats-Klubs der Stadt Salzburg
2009- 2014 Stadträtin der Stadt Salzburg ressortzuständig für das Bauwesen und die Städtische Immobiliengesellschaft (SIG)
2014 Abgeordnete zum Europäischen Parlament (ÖVP)