Stefan Schnöll

Abgeordneter zum Nationalrat

Stefan Schnöll wurde am 13.03.1988 in Salzburg geboren. Von 1994 bis 1998 besuchte er in Wals-Siezenheim die Volksschule und ab 1998 besuchte er das Gymnasium in Salzburg, wo er 2006 maturierte. Im Anschluss leistete er seinen Präsenzdienst beim österreichischen Bundesheer in der Schwarzenbergkaserne in Salzburg und begann danach 2008 sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien.
 
Nach Abschluss seines Studiums absolvierte Schnöll die Gerichtspraxis in Wiener Neustadt. 2013 wurde Stefan Schnöll zum Vizepräsident der Jungen Europäischen Volkspartei (YEPP) gewählt. Im Mai 2014 kandidierte Stefan Schnöll als Spitzenkandidat der Jungen ÖVP für die Wahlen zum Europäischen Parlament. Im März 2015 wurde er zum Generalsekretär der Jungen ÖVP unter Bundesobmann Sebastian Kurz bestellt. Im Mai 2017 nominierte ihn die Bundesleitung der Jungen ÖVP zum designierten Bundesobmann der Jungen ÖVP und Nachfolger von Sebastian Kurz. Stefan Schnöll wird sich am 25. November beim Bundestag der Jungen ÖVP der Wahl der Delegierten stellen.

Seit der Nationalratswahl am 15. Oktober gehört Stefan Schnöll auch dem Österreichischen Nationalrat an. Mit 2.214 Vorzugsstimmen auf Landesebene konnte er das beste Ergebnis in Salzburg erreichen.