Wolfgang Sobotka

Landesobmann des ÖAAB Niederösterreich und Innenminister

geboren: 5.Jänner 1956 in Waidhofen/Ybbs
Familienstand: verheiratet

 

Ausbildung:
Studium Geschichte an der Universität Wien
Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien: Violoncello/Musikpädagogik
Brucknerkonservatorium Linz – Dirigieren

 

Berufliche Laufbahn:
1972 – 1998: Musikschullehrer
1976 – 1992 und 1996 – 1998: AHS-Lehrer
1980 – 1987: Stadtarchivar
1988 – 1998: Musikschulleiter
1987 – 1998: Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien
1992 – 1996: Referent für Politik und Bildung der NÖ Volkspartei

 

Politische Funktionen:
1985 – 1993: Betriebsgruppenobmann des ÖAAB
1982 – 1992: GR der Statutarstadt Waidhofen/Ybbs
1992 – 1996: Stadtrat für Finanzen und Fraktionsobmann der Waidhofener Volkspartei
seit 1989: Obmann der Waidhofener Volkspartei
1996 – 1998: Bürgermeister
1998 – 2005: Landesrat für Finanzen, Umwelt und Raumordnung
2005 – 2008: Landesrat für Finanzen, Wohnbau und Lebensqualität
2008 - 2016: Landesrat für Finanzen, Wohnbau und Gemeinden
2009 - 2016: Landeshauptmann – Stellvertreter

seit November 2010: Landesobmann des NÖAAB

seit April 2016: Innenminister

 

Zuständigkeiten in der Landesregierung:
Finanzangelegenheiten
Archiv und Angelegenheiten des NÖ Institutes für Landeskunde; Bibliothek
Gemeindeangelegenheiten
Angelegenheiten der Förderung von Wohnbauten sowie Wohnbeihilfen
Angelegenheiten der Krankenanstalten, Verwaltung der Landeskrankenanstalten
Allgemeine Bauwirtschaft
Grundlagenforschung, Volkszählung und Statistik
Ökologisierung von Gärten und umweltbewusste Lebensführung