AK-Wahl in Vorarlberg: Hubert Hämmerle und sein Team weiterhin auf Platz 1

Bodenständig, hemdsärmelig, nah bei den Menschen – das ist Hubert Hämmerle, der mit seiner Liste „AK-Präsident Hubert Hämmerle – FCG.ÖAAB“ zum dritten Mal bei den AK-Wahlen in Vorarlberg angetreten ist. Seine Persönlichkeit und seine langjährige Arbeit in der Arbeitnehmervertretung bescherte ihm ein gutes Ergebnis: Mit 47,26 Prozent erhielt Hämmerle einen "klaren Auftrag zum Weitermachen".  



"Ich möchte, dass wir eine starke Arbeitnehmervertretung sind", betonte AK-Präsident Hubert Hämmerle nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Die Die ÖAAB/ FCG-Fraktion kommt auf 47,26 Prozent der Stimmen und damit auf 34 Mandate. Darüberhinaus bleiben die sechs Sitze im AK-Vorstand bestehen.  

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos