Karl Zallinger

Landesobmann des ÖAAB Salzburg

Geb.: 18.07.1961, in Salzburg
verheiratet mit Caroline seit 1993, drei Kinder (2 Töchter, 24 und 22 Jahre, Sohn 15 Jahre)
Landtagsabgeordneter

Schulischer Werdegang:
1967-1971 VS Lehen und Gnigl
1971-1974 HS Schloßstraße
1974-1980 Privatgymnasium Borromäum
1980-1982 diverse berufliche Tätigkeiten und Absolvierung des Präsenzdienstes
1982 Beginn des Studiums
1986-1988 Tätigkeit als Vorsitzender der Fakultätsvertretung der Österreichischen Hochschülerschaft
1991 Abschluss des Studiums als „Magister der Theologie und Selbständigen Religionspädagogik“
1994-1998 Studium an der Sozialakademie, Absolvierter „Diplomierter Sozialarbeiter“ (DSA) und Absolvierung des psychotherapeutischen Propädeutikums
Verschiedene Ausbildungen im Bereich: Kommunikation, Betriebswirtschaft

Berufliche Praxis: 
1990-1992 Unterricht an der HS Oberndorf und Polytechnikum Oberndorf / Sbg.
1992-1994 Dienststellenleiter der Diözesanjugendstelle der Erzdiözese Salzburg
1994-1998 Pastoralassistent in der Stadtpfarre Salzburg Itzling
seit 1998 Kolpinghaus Salzburg: 
1998-2006 Pädagogischer Leiter und Heimleiter
ab 2007: Geschäftsführer und Heimleiter

Politische Laufbahn: 
Mitglied in der ÖVP und im ÖAAB, ÖAAB Salzburg Stadt: Obfrau Stv., 
ÖVP Stadteilobmann Salzburg Itzling 2010 -2014, 
Mitarbeit im Arbeitskreis „Pflege“ (Wilfried Haslauer), 
Leitung des AK „Familie“ für das neue Parteiprogramm, 
seit Jänner 2017 Obmann ÖAAB Salzburg – Stadt.
Seit Juni 2018 Landtagsabgeordneter
seit Juni 2018 Landesobmann des ÖAAB Salzburg

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos